Yoshiko Ueno-Müller zum Top50 Sommelier 2016 ausgezeichnet

(Kommentare: 0)

Einzige „Master of Sake“ außerhalb Japans zum dritten Mal in Folge von Schlemmer Atlas ausgezeichnet

Beim fünften Gipfeltreffen der Sommelerie, dem Branchentreff „Schlemmer Atlas Top50 Sommeliers 2016“ in Berlin, erhielt die Wahl-Frankfurterin Yoshiko Ueno-Müller aus der Hand von Busche Verlagschef Johannes Großpietsch ihre bereits dritte Auszeichnung zum TOP 50 Sommelier des Jahres.

Da Premium-Sake bei Sommeliers und der europäischen Top-Gastronomie immer mehr an Bedeutung gewinnt, wurde Busche-Verlag Marketing Chef Jörg Leu seinerzeit auf Deutschlands Sake-Expertin Nr.1 aufmerksam. „Es ist großartig, dass Sake in Europa mittlerweile als wichtiges Getränk wahrgenommen wird“, so die einzige führende Sake-Expertin Europas mit Wein-Sommelier-Profil, „daher fühle ich mich besonders geehrt, zum Kreis der Top-Sommeliers Deutschlands zu gehören!“

Die von der Redaktion des Schlemmer Atlas gewählten Preisträger trafen sich erneut im exklusiven Hotel Palace Berlin im Herzen der Hauptstadt. In diesem Jahr präsentierten die Weingüter F.X. Pichler, Fritz Waßmer, Martin Waßmer, Nick Köwerich, ahwas, p&f wineries, Schloss Johannisberg, S.A. Prüm, Schloss Ortenberg, H.J. Kreuzberg, Dürnberg sowie Winzer der Südlichen Weinstraße ihre edlen Tropfen. Ebenso die Spitzenhersteller der Champagnerhäuser Veuve Clicquot, Vranken Pommery, Duval Leroy, Laurent-Perrier und Delamotte.

Zurück

Einen Kommentar schreiben