Sieger des ersten JEAN MÜLLER Cup: Rheinland-Pfalz-Achter knapp vor Hessen-Achter

(Kommentare: 0)

Gewinner in Männer Gig Vierer mit Steuermann und Mixed Gig Vierer mit Steuermann ist der Ruderverein Eltville 1919 e.V.

Der rheinland-pfälzische Achter vom Mainzer Ruderverein hat sich bei der ersten Ruderregatta JEAN MÜLLER Cup – „Rheinseiten verbinden“ knapp vor den hessischen Ruderern als Sieger durchgesetzt. Mehrere Tausend Menschen verfolgten das spannende Rennen über circa einen Kilometer von der Rheinpromenade in Eltville. Das Achter-Finale, nach dem Vorbild des legendären jährliche Oxford-Cambridge Boat Race auf der Themse, fand heute im Rahmen des Eltviller Frühlingsfestes statt.

Der Ruderverein Eltville 1919 e.V. gewann jeweils die Rennen Männer Gig Vierer mit Steuermann und Mixed (Frauen/Männer) Gig Vierer mit Steuermann. Bei strahlendem Sonnenschein starteten die ersten Boote kurz nach 12:00 Uhr am Schiersteiner Hafen. Ziel war die Rheinpromenade von Eltville bei Flusskilometer 511. Die Langstrecken-Ruderregatta – circa 5.000 Meter – erfolgte rechtsrheinisch außerhalb der Hauptschifffahrtslinie.

Stefan Schröder, Chefredakteur Wiesbadener Kurier, und Dr. Felix Kunkel, 2. Vorsitzender des Rudervereins Eltville, sorgten bei gemeinsamer Moderation für alle Informationen und unterhaltsame Stimmung am Rheinufer. Schirmherr der Regatta war Patrick Kunkel, Bürgermeister der Stadt Eltville. Die Siegerehrung begann mit einer Schweigeminute zum Gedenken an den kürzlich verstorbenen 1. Vorsitzenden des Rudervereines Eltville und Mitinitiator des JEAN MÜLLER Cup, Heinz Schneider.

Sechs Rudervereine mit circa 60 Ruderinnen und Ruderern von beiden Rheinseiten haben teilgenommen: Mainzer Ruder-Verein 1878 e.V.; Bacharacher Ruderverein 1884 e.V.; Kasteler Ruder- und Kanu-Gesellschaft 1880 e.V.; Rudergesellschaft Wiesbaden-Biebrich 1888 e.V.; Wassersportverein Geisenheim 1912 e.V.; Ruderverein Eltville 1919 e.V.

Ausrichter der Regatta ist der Ruderverein Eltville 1919 e.V. Sponsoren sind neben JEAN MÜLLER die Rheingauer Volksbank eG, Geisenheim und die Frankfurter Kommunikations-Agentur C&C Contact & Creation GmbH.

Die Initiatoren danken dem Technischen Hilfswerk (THW), den Äskulap Sanitätsdiensten und der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) für ihren Einsatz, der für ein sicheres und reibungsloses Rennen gesorgt hat. 

120 Jahre JEAN MÜLLER. Seit der Gründung im Jahre 1897 durch Jean Müller, befinden sich der Firmensitz und die Hauptproduktionsstätte von JEAN MÜLLER in Eltville am Rhein. In dem seit über 100 Jahren wachsenden Unternehmen sind Tradition und Fortschritt eng verbunden. So ist das Unternehmen nicht nur stolz auf die vielen langjährigen Mitarbeiter, sondern kümmert sich auch aktiv um die Ausbildung des Nachwuchses. Mit fünf verschiedenen Ausbildungsberufen und einem dualen Studiengang sichert JEAN MÜLLER seine Zukunft - und die Zukunft der nächsten Generation.

Zurück

Einen Kommentar schreiben