Prüffeldkapazität mehr als verdoppelt

(Kommentare: 0)

Investition: € 400.000 – von 220 auf 510 Quadratmeter ausgebaut

ELTVILLE, 23. Januar 2018.

2002 bezog JEAN MÜLLER den Neubau in der H. J.-Müller-Straße 7. 16 Jahre später, 2018, wird die Fläche des Prüffeldes mit einer Investition von € 400.000 mehr als verdoppelt: von 220 auf 510 Quadratmeter. Diese Erweiterung gewährleistet die interne Qualitätssicherung sowie die von Zulieferern speziell definierten Leistungsstandards.

Ergänzend werden Produktentwicklungen im Rahmen vorbereitender Prüfungen getestet. Die Anforderungen an die Produkte haben sich hinsichtlich Zuverlässigkeit, Handhabungsanspruch und normativer Notwendigkeiten in dem letzten Jahrzehnt deutlich verändert. Daraus ergibt sich ein erheblich höherer Aufwand zur Qualitätssicherung. Gerne nehmen auch Kunden dieses Fachwissen zu externen Prüfungen im Haus JEAN MÜLLER in Anspruch.

Sieben von insgesamt 500 Mitarbeitern am zentralen JEAN MÜLLER-Standort in Eltville am Rhein verantworten diese hoch komplexen Arbeiten. Mit dieser Investition festigt JEAN MÜLLER seine Position als führender Anbieter von hochwertigen Niederspanungsschaltgeräten zur sicheren Handhabung und Verteilung von elektrischer Energie.

Weitere Informationen zum Unternehmen: www.jeanmueller.de und Facebook.

Seit der Gründung im Jahre 1897 durch Jean Müller, befinden sich der Firmensitz und die Hauptproduktionsstätte von JEAN MÜLLER in Eltville am Rhein. In dem seit über 100 Jahren wachsenden Unternehmen sind Tradition und Fortschritt eng verbunden. JEAN MÜLLER legt großes Augenmerk auf eine gute Ausbildung des Nachwuchses. Mit fünf spannenden Ausbildungsberufen und einem dualen Studiengang sichert JEAN MÜLLER nicht nur seine Zukunft, sondern auch die der nächsten Generation.

Zurück

Einen Kommentar schreiben