Einziges umfassendes Werk über Sake im deutschsprachigen Raum

(Kommentare: 0)

„SAKE – Elixier der japanischen Seele“ mit Goldmedaille von GAD und dem Gourmand „BEST IN THE WORLD“ Cookbook Award prämiert

Frankfurt am Main, im März 2016.  Gebraut wie Bier, degustiert wie Wein. Je schlichter die Basiskomponenten – Wasser und Reis –  umso frappanter die geschmackliche Vielfalt und Raffinesse des Endprodukts: Sake. „Das ist wie ein Elixier der japanischen Seele“, so Yoshiko Ueno-Müller, die mit ihrem Unternehmen – UENO GOURMET – seit 2005 den edlen Tropfen nach Deutschland, in die Schweiz sowie nach England importiert. Mit der Intention, Europäern den Sake und seine Kultur fundiert und nachhaltig zu vermitteln, hat die weltweit einzige „Master of Sake“ das erste umfassende Buch über das japanische Nationalgetränk herausgegeben. Mit Erfolg – die Gastronomische Akademie Deutschlands e.V. würdigte das Werk 2013 mit einer Goldmedaille. Darüber hinaus verlieh GOURMAND INTERNATIONAL den „Gourmand World Cook Book Award“, Nummer Eins auf Deutschlandebene und den „Best in the World Award“ auf globaler Ebene.

Mit „SAKE – Elixier der japanischen Seele“ ist der gebürtigen Tokioterin nicht nur eine journalistische Meisterleistung gelungen. Wie der Titel bereits verrät, wird dem Leser japanisches Kulturgut in all seinen Facetten tradiert: jahrtausendealte Geschichte, Verknüpfung mit der Religion sowie Schlüsselfunktion in überlieferten Ritualen. Dabei spielt die Zahl Sieben eine zentrale Rolle und zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Buch: Sieben Jahre von der Idee bis zur Umsetzung – „Sieben Schlüssel“, „Sieben Schritte“, „Sieben Geschmackstypen“, „Sieben Samurai-Köche“ gilt es während der literarischen Rundreise in sieben Kapiteln durch das kulinarische Japan zu entdecken.

Wie Ueno-Müller selbst über ihr Buch sagt, möchte sie die Geschmackswelt des Premium-Sake für Weinkenner und Genießer in Europa verständlich machen. Was ist Sake? Passt es zu europäischen Speisen? Wo und von wem wurde der Sake gebraut? Antworten auf all diese Fragen zusammengefasst auf 238 Seiten.

Spitzenköche und Sommeliers haben die unverfälschten Aromen und vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten ebenfalls längst für sich entdeckt – so auch die deutschen  „Sieben Samurai Köche“, die in diesem Buch einige ihrer Top-Rezepte verraten. Die Avantgardeköche sind Juan Amador, Christian Bau, Sven Elverfeld, Nils Henkel, Alan Ogden, Volker Drkosch und Tim Raue.

„Weltweit ist es bisher niemandem gelungen, die Harmonie von europäischer Spitzenküche und Sake besser zu vermitteln sowie das Profil der Hersteller umfassender zu beschrieben als Frau Ueno-Müller“, so Dr. Takeaki Ishikawa, Präsident der Brewing Society of Japan, über das literarische Werk.

2011 wurde die Wahl-Hessin von der Japan Sake and Shochu Makers Association zur „Sake Samurai“, Botschafterin der Sake-Kultur, ernannt. Ueno-Müller ist Jurymitglied der International Wine Challenge – Sake Section. Aber nicht nur Sake ist ihr Steckenpferd: 2005 erlangte Yoshiko Ueno-Müller am Deutschen Weininstitut das Zertifikat als „Anerkannte Beraterin für Deutschen Wein“, seit 2015 ist sie IHK Sommelière.

 

 „Sake-Samurai“ und „Master of Sake“ – die gebürtige Tokioterin Yoshiko Ueno-Müller fühlt sich der Harmonie des europäischen und japanischen Gustos verpflichtet. Als „Botschafterin“ des kulinarischen Leitgedankens „East meets West“ betreibt sie gemeinsam mit Ehemann Jörg Müller seit 2005 ihren eigenen Spezialitäten-Handel UENO GOURMET mit Firmen in Deutschland, England und der Schweiz. Neben Premium-Sake – von renommierten, handverlesenen Brauereien importiert – bieten die Online-Portale www.japan-gourmet.com zudem eine Auswahl hochwertiger Sojasaucen und Gewürze. Alle Produkte entstehen nach traditionellem Handwerk und ohne Zusatzstoffe; modernste aromaschonende Transportmethoden stellen höchste Qualitätsstandarts sicher. Würdigungen ihrer leidenschaftlichen Überlieferung japanischen Kulturguts erhielt ihr Buch „SAKE – Elixier der japanischen Seele“ von der Gastronomischen Akademie Deutschlands mit einer Goldmedaille sowie GOURMAND INTERNATIONAL mit dem „Gourmand World Cook Book Award“ und dem „Best in the World Award“ auf globaler Ebene. Die Sake-Expertin und ihr Mann sind Mitglieder der Sommelier-Union Deutschland und Slow Food.

Zurück

Einen Kommentar schreiben